Go Back Email Link
Lebkuchen Sterne Cake Pops ohne Cake Pop Maker

Lebkuchen Cake Pops ohne Cake Pop Maker

food for the soul - Conny-Susanne
Zubereitungszeit 2 Stunden
Ruhezeit 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 4 Stunden 30 Minuten

Zutaten
  

Für den Teig:

  • Für die Glasur:150 g Kuvertüre Zartbitter30 g Kuvertüre weiß
  • 100 g Mehl Typ 405
  • 130 g brauner Rohrzucker
  • 150 g Butter
  • 300 g Frischkäse
  • 120 ml Buttermilch
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 60 ml Zuckerrübensirup
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz

Für die Glasur:

  • 150 g Zartbitter Kuvertüre
  • 30 g weiße Kuvertüre

Sonstiges:

Anleitungen
 

Teig backen

  • Zuerst wird der Kuchenteig gebacken. Dafür Butter und Zucker 5 Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät mixen.
  • Anschließend Eier, Salz, Zuckerrübensirup, Lebkuchengewürz hinzufügen und 2-3 Minuten weiterrühren.
  • Nun die Buttermilch sowie gemahlene Mandeln dazugeben. Nochmals 2-3 Minuten rühren.
  • Danach Mehl, Backpulver und Natron miteinander vermischen, fein sieben und zu den übrigen Zutaten geben. Ein letztes Mal 2-3 Minuten alles gut verrühren.
  • Hiernach den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Eine Kastenform einfetten, mit Mehl bestäuben und den Teig in die Form füllen.
  • Dann den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen holen, auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  • Mit den Fingern den gebackenen Kuchenteig jetzt zerbröseln. Damit keine größeren Stücken bleiben und alles fein zerkleinert ist, gebt die zerbröselten Stückchen in einen Zerkleinerer und hexelt alles gut durch.
  • Anschließend den Frischkäse dazugeben und wieder alles gut miteinander vermengen, bis ein Teigballen entsteht, er erinnert an rohen Mürbeteig.

Cake Pops ausstechen

  • Den Teig auf einer Silikonmatte ca. 1-1,5 cm dick ausrollen. Kleine Sterne ausstechen. Meine Form hatte einen Durchmesser von ca. 3 cm, größer sollte diese nicht sein, da die Cake Pops sonst zu schwer werden. Dann könnten sie euch vom Stiel fallen, während ihr sie mit der Kuvertüre glasiert. 
  • Jetzt die Zartbitter Kuvertüre in kleine Stücke zerteilen und in eine Tasse füllen, welche geeignet sein sollte für die Mikrowelle. Die Tasse mit der Kuvertüre in die Mikrowelle stellen und auf höchster Stufe ca. 1 Minute schmelzen lassen. Mit einem Löffel rühren, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. Ist die Schokolade noch nicht vollständig geschmolzen, dann die Mikrowelle noch einmal 30 Sekunden laufen lassen.

Cake Pops glasieren

  • Dann nehmt Ihr einen Cake Pop Stiel und taucht ihn mit der Seite, welche gleich in den Teig gesteckt wird, zuerst ca. 1 bis 1,5 cm in die Schokolade. Danach steckt Ihr den Stiel mit der Schokolade in den Stern und dreht dabei den Stiel mit den Fingern weiter in die Kugel hinein. Dabei gut aufpassen, dass Ihr die Teigkugel nicht ganz mit dem Stiel durchstecht. Der Stiel sollte weit genug in den Stern hineingedreht werden, aber auch nicht zu weit. Bis etwa zur Mitte des Sterns erhielt ich die besten Ergebnisse.
  • Danach die Cake Pops auf einen Teller legen, locker mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Nach der Kühlzeit die Zartbitter-Kuvertüre noch einmal in der Mikrowelle schmelzen
  • Anschließend den Stiel mit dem Stern in die Kuvertüre tauchen, diesen kurz zwischen den Fingern drehen und wieder herausziehen. Den Stern über der Kuvertüre abtropfen lassen. Ich habe dabei immer leicht mit dem Stiel auf den Tassenrand geklopft. So tropfte die überschüssige Kuvertüre gut in die Tasse ab. Bitte auch nicht zu heftig klopfen, sonst könnte sich der Stern vom Stiel lösen.
  • Die Cake Pops nach dem Glasieren in den Kühlschrank stellen, bis die Kuvertüre vollständig trocken ist.
  • Dann in einer weiteren Tasse die weiße Kuvertüre schmelzen (Mikrowelle). In einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ca. 1-2 mm) füllen und kleine Motive auf die Sterne spritzen. Nach Belieben mit Zuckerperlen dekorieren und trocknen lassen. Ich habe meine Cake Pops in einen Topf mit Zucker gesteckt. So können Sie gut aushärten und berühren sich nicht. Es gibt für diesen Zweck aber auch Cake Pop Ständer* zu kaufen.