Go Back Email Link
Einfaches Kürbisbrot mit Sauerteig food for the soul

Einfaches Kürbisbrot mit Sauerteig

food for the soul - Conny-Susanne
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 16 Stunden
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ruhezeit + Backzeit 3 Stunden 50 Minuten
Arbeitszeit 20 Stunden 20 Minuten

Zutaten
  

Für den Sauerteig:

  • 100 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Wasser
  • 15 g Weizen Anstellgut (der "schlummernde" Sauerteig aus eurem Kühlschrank ;-)

Für den Vorteig:

  • 100 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Wasser
  • 1 g frische Hefe

Für den Hauptteig:

  • Sauerteig
  • Vorteig
  • 200 g Kürbispüree vom Hokkaido Kürbis
  • 200 g Roggenmehl Typ 1150 (alternativ Typ 997)
  • 300 g Weizenmehl Typ 550
  • 180 g Milch und Wasser 1:1
  • 14 g Salz
  • 8 g frische Hefe
  • 1 TL flüssiges Backmalz* (alternativ Zuckerrübensirup*)

Anleitungen
 

Zeitgleiche Zubereitung von Sauerteig und Vorteig

  • Alle Zutaten für den Sauerteig verrühren und 16 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.
  • Für den Vorteig erst die frische Hefe im Wasser auflösen und anschließend das Gemisch mit dem Wasser verrühren. 2 Stunden lang bei Zimmertemperatur anspringen lassen und danach für 14 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung des Hauptteiges

  • Vorteig, Sauerteig und die restlichen Zutaten bis auf das Salz mittels Knethaken einer Küchenmaschine 5 Minuten lang auf Stufe 1 kneten.
  • Dann das Salz einrieseln lassen und den Teig nochmals 5 Minuten auf Stufe 2-3 kneten lassen. Der Teig sollte so beschaffen sien, dass er sich vom Schüsselrand löst.
  • Den Teig in eine Teigwanne* oder Frischhaltebox* geben und 90 Minuten abgedeckt gehen lassen. Nach jeweils 30 Minuten den Teig dehnen und falten. Ein Video dazu findet ihr hier.
  • Hiernach den Teig zu einer Kugel formen und mit dem Schluss nach unten in einen gut bemehlten Gärkorb legen. Nochmals 75 Min. gehen lassen.
  • Den Backofen mit einem Backstein* auf der mittleren Schiene 30-60 Minuten auf 240°C vorheizen. Eine feuerfeste Schale mit ca. 50 - 100 ml Wasser auf den Boden des Backofens stellen für den Dampf.
  • Das Brot auf einen Bogen Backpapier stürzen und mittels Brotschieber* in den Backofen auf den Backstein einschießen.
  • Nach ca. 15 Minuten die Temperatur auf 200°C reduzieren und die Backofentür öffnen, so dass der Dampf entweichen kann.
  • Das Brot weitere 35 - 45 Minuten backen.
  • Vor dem Anschneiden komplett auskühlen lassen.

Anmerkungen

Wollt ihr das Brot in so einem "Kürbis-Look" backen wie auf meinen Fotos, dann braucht ihr dafür diese* Bäckerkordel. Es gibt sie in mehreren Farben.
Bis Schritt 3 wie oben beschrieben vorgehen. Dann den Teig zu einer Kugel formen und mittig auf eine ca. 1,5 m langes Stück Bäckerkordel legen. Die Fäden über der Kugel überkreuzen und im Winkel von ca. 45°C weiterführen.  Es entsteht ein X. Nun die Kugel umdrehen, Fäden wieder über der Kugel überkreuzen. So geht ihr vor, bis die Kugel in 8 gleich große Segmente unterteilt ist. Dann die Fäden in der Mitte verknoten. Das Garn soll locker auf der Kugel liegen und nicht einschneiden, denn sie wird noch an Volumen zunehmen. Anschließend auf ein Stück Backpapier legen und abgedeckt nochmals 75 Minuten gehen lassen. Danach mit Schritt 5 fortfahren.