Go Back
Klassischer Zwetschgenkuchen mit Streusel

Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Portionen 12
Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Zeit gesamt 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

Für den Teig

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Stück Ei

Für die Füllung:

  • 1 kg Zwetschgen

Für die Streusel:

  • 150 g Mehl Typ 405
  • 80 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Kardamom

Anleitung
 

Mürbeteig

  • Zuerst einen Mürbeteig aus den oben genannten Teig-Zutaten bereiten. Dafür alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand verkneten, so dass eine Teigkugel entsteht. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, von den Stielen befreien und entkernen. Dafür halbiere die Zwetschgen mit einem Messer und entferne dann den Kern.

Streusel

  • Jetzt wird der Teig für die Streusel zubereitet. Dazu alle Zutaten in eine Schüssel geben und wieder mit der Hand verkneten. Der Teig ist feucht und nicht krümelig, er erinnert an Mürbeteig. Ich persönlich mag es nämlich sehr gerne, wenn die Streusel nicht so trocken und hart sind. Die Schüssel mit dem Streuselteig beiseite stellen.
  • Den Boden der Springform mit Backpapier belegen. Anschließend die Innenseiten der Springform einfetten und mit Mehl bestäuben.

Kuchen belegen

  • Nun den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen und zu einer Rolle formen. Die Teigrolle in 1/3 und 2/3 teilen. 1/3 des Teiges kreisförmig ausrollen (in Größe des Bodens der Springform). Anschließend den Mürbeteig auf den Boden der Springform legen.
  • Den restlichen Teig (2/3) ca. 8 cm breit ausrollen und die Innenseiten der Springform damit auskleiden. Dann den Teig am Boden und an den Innenseiten mit den Fingern gut andrücken. Sollte der obere Rand etwas "zerfranst" aussehen, dann kannst Du ihn mit den Fingern glätten.
  • Die halbierten und entsteinten Zwetschgen nun von außen nach innen in die Springform setzen. Ich stelle die Zwetschgenhälften dabei aufrecht auf den Mürbeteig, so dass sie nicht flach im Kuchen liegen. Auf diese Weise wird der Kuchen schön hoch gebacken.
  • Den Backofen zwischenzeitlich auf 160°C (Umluft) vorheizen.
  • Danach die Streusel auf dem Kuchen verteilen. Dafür zupfe ich kleine Stückchen als Streusel vom Teig ab und lege sie auf die Zwetschgen.
  • Jetzt den Kuchen in den Backofen stellen und ca. 50 Minuten backen. Nach der Backzeit den Zwetschgenkuchen in der Form auskühlen lassen.