...

Apfelmus einfach selber machen

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

von | 6. Okt 2023

Apfelmus einfach selber machen – war mein heutiges To-do. Und was soll ich sagen – mein Apfelmus bekam eine schön goldene Farbe und schmeckt einfach köstlich. Ein echter Gamechanger in der heimischen Küche. Die Glückspilze unter euch mit eigenem Apfelbaum im Garten werden mir sicher beipflichten. Bei uns wanderte das Mus sofort als Aufstrich auf ein Buttertoast. So einfach und so yummy! Probiert doch damit mal meinen gedeckten Apfelmuskuchen vom Blech, der ist super saftig. Apfelmus passt perfekt zu süßen als auch herzhaften Gerichten. Einige Ideen womit ihr Apfelmus kombinieren könnt, findet ihr weiter unten.

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

Apfelmus einfach selber machen – so geht’s

Die Herstellung ist wirklich super einfach und geht flott von der Hand.

Zuerst schälst du die Äpfel, viertelst sie und entfernst das Kerngehäuse. Danach schneidest du sie in grobe Stücke. Gib diese nun in einen großen Topf mit etwas Wasser und bringe alles zusammen zum Kochen. Reduziere danach die Hitze des Herds und lasse die Apfelstücke bei geringer Hitze ca. 20 Minuten lang köcheln. Sie zerfallen dann im Wasser. Füge nun Zucker und Zitronensaft und nach Geschmack Gewürze hinzu.

Möchtest du dein Apfelmus stückig (als Apfelkompott), dann rühre die Masse gründlich mit einem Schneebesen durch. Soll es schön fein werden wie mein Apfelmus, dann püriere die Masse mit einem Pürierstab oder in einem Standmixer.

Fülle den Apfelmus abschließend noch heiß in saubere Schraubgläser und stelle die Gläser auf den Kopf. Lasse den Apfelmus darin erkalten und dann kannst du die Gläser auch wieder umdrehen.

Lagere die Gläser mit deinem Mus an einem kühlen dunklen Ort, umso länger hält er sich. Sind deine Gläser komplett luftdicht verschlossen, sollten sie locker ein Jahr Lagerung verkraften können.

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

Welche Äpfel nehme ich am besten für Apfelmus?

Vor allem die mehligen und leicht zerfallenden Apfelsorten sind für die Herstellung von Apfelmus empfehlenswert. Das sind säuerliche Äpfel wie Boskoop, Cox Orange, Gravensteiner, Ontario, Braeburn, Elstar.

Ein schönes helles Apfelmus erhältst du bei Verwendung einer hellen Apfelsorte, zum Beispiel dem Klarapfel (als Augustäpfel bekannt). Durch die Zugabe von Zitronensaft wird zusätzlich die Braunfärbung von Apfelmus verhindert. Der Apfelmus wird dunkler, wenn du Zitronensaft weglässt und/oder dunklere Apfelsorten verwendest. Auch die Verwendung von braunem anstelle weißem Zucker macht deinen Apfelmus etwas dunkler (so wie bei mir). Außerdem bekommt dein Apfelmus so einen Hauch von Karamell-Geschmack.

Ideen für die Verwendung von Apfelmus:

Zu süßen Gerichten:

  • Eierkuchen/Pfannkuchen
  • Waffeln
  • Crepes
  • Quarkbällchen
  • Müsli
  • Kaiserschmarrn
  • Milchreis
  • Apfel-Tiramisu
  • mit Vanilleeis
  • Hefeklöße
  • Grießbrei
  • Süße Gnocchi

Zu herzhaften Gerichten:

  • Kartoffelpuffer
  • Rösti
  • Leber und Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln
  • Schupfnudeln
  • Älpler-Magronen
  • Himmel und Erde
  • Hirschbraten
  • Sauerbraten

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

Apfelmus einfach selber machen

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 35 Minuten
Gesamt 35 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

  • 1 kg Äpfel
  • 100 ml Wasser (oder für noch mehr Geschmack Apfelsaft)
  • 2 EL braunen Rohrzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • Saft von ½ Zitrone

Anleitungen
 

  • Zuerst 1 kg Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in grobe Stücke schneiden und in einen Kochtopf geben.
  • 100 ml Wasser hinzufügen und alles zum Kochen bringen, danach die Hitze reduzieren und 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  • Hiernach 2 EL braunen Rohrzucker, 1/2 TL Zimt und Saft von ½ Zitrone hinzufügen, alles gut mit einem Schneebesen miteinander verrühren.
  • Für einen Apfelmus ohne Stücke die Masse zum Schluss mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Nun noch in Schraubgläser abfüllen, diese fest verschließen und auf den Kopf stellen. Abkühlen lassen und danach wieder umdrehen, sowie kühl, trocken und dunkel lagern.

Anmerkungen

Anstelle von braunem Rohrzucker kannst du auch weißen Zucker verwenden. 

Nährwertangaben

Serving: 100 g | Kalorien: 67 kcal | Kohlenhydrate: 15.1 g | Eiweiß: 0.3 g | Fett: 0.2 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

Du hast meinen Apfelmus ausprobiert?

Wenn du mein DIY an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, so dass ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Apfelmus einfach selber machen – für dein Pinterest Board

Apfelmus einfach selber machen - food for the soul

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

 

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.