...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

von | 17. Mrz 2024

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als „Eierbecher“ auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem bunt gefärbten echten Ei versteht sich. Da Ostern erst in zwei Wochen vor der Tür steht, habe ich noch keine Eier gefärbt und für die Fotos unsere Häkel-Deko-Eier verwendet. In diesem Sinne nochmal herzlichen Dank an meine liebe Mutti, die sie für uns gehäkelt hat. Genau für solche Anlässe sind sie doch perfekt und machen natürlich auch an Osterzweigen eine gute Figur.

Kleine süße Osterkränze aus Hefeteig zum Osterbrunch

Was brauche ich für die süßen Osterkränze?

Meine Osterkränze habe ich mit frischer Hefe gebacken. Das ist für mich persönlich immer ein Muss. Solltest du Trockenhefe bevorzugen, dann kannst du die frische Hefe damit einfach ersetzen. Ein halber Würfel Hefe entspricht dabei immer einem Päckchen Trockenhefe.

Und außerdem noch:

  • Mehl Typ 405
  • Zucker
  • Butter
  • Milch 3,5%
  • Salz
  • Eier
  • Hagelzucker

Kleine süße Osterkränze aus Hefeteig zum Osterbrunch

Mini Osterkranz aus Hefeteig – die Zubereitung

Meinen Hefeteig bereite ich immer ganz simpel und einfach zu, so auch für dieses Rezept. Wenn du Anfänger bist und mit Hefeteig noch nicht so viel Erfahrung hast, dann empfehle ich dir meinen Beitrag Perfekten Hefeteig gelingsicher backen – hier habe ich Schritt für Schritt erklärt, wie ich vorgehe. Obwohl sich meine Routine schon etwas geändert hat mit der Zeit. So werde ich den alten Blogbeitrag bald einmal etwas auf Vordermann bringen und auch neue Fotos hinzufügen. Wenn ich heute meine alten Fotos anschaue, da fällt mir gleich der frisch gebackene Osterkranz aus dem Mund. So, genug aus der Nähkiste geplaudert – ran an den Mini Osterkranz aus Hefeteig.

Hefeteig zubereiten

Ich persönlich knete meinen Hefeteig nur noch mit der Küchenmaschine, du kannst ihn aber genauso gut per Hand kneten. Beachte jedoch, dass du ihn mindestens 10 Minuten knetest und das kann ganz schön anstrengend werden, wenn du schon etwas in die Jahre gekommen bist so wie ich. Wenn es dir allerdings Spaß macht den Hefeteig zu kneten, dann nur zu! Schließlich ist es ein tolles Gefühl, den Teig mit den Händen zu bearbeiten. (Ich lasse dennoch den anstrengenden Teil die Maschine erledigen und den Rest mache ich dann per Hand).

Zutaten vorbereiten

Zuerst die Milch aufwärmen, aber auch nicht zu heiß werden lassen. Die Temperatur soll lauwarm bis handwarm werden, also in etwa 37°C erreichen. Ca. 100 ml gießt du davon in eine Tasse und gibst einen Teelöffel Zucker hinein. In die Tasse krümelst du nun die Hefe und rührst solange, bis sich Hefe und Zucker vollständig aufgelöst haben. Stelle die Mischung beiseite und lasse die Hefe jetzt für ca. 10 Minuten arbeiten. Nach 10 Minuten sollte sie begonnen haben zu schäumen. Den Backofen kannst du für 10 Minuten auf 50°C vorheizen und danach wieder ausschalten.

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Hefeteig herstellen und kneten

Zum Rest der Milch fügst du dann die Butter hinzu und lässt sie darin schmelzen. Nun gibst du Mehl, Zucker, ein Ei, die Milch (mit der Butter) sowie die Milch-Hefe-Mischung  in eine große Schüssel. Knete alles mit der Küchenmaschine oder per Hand für 10 Minuten zu einem homogenen, geschmeidigen Teig. Der Teig klebt, aber keine Sorge – das darf er auch. Anschließend die Schüssel mit einem Deckel oder Frischhaltefolie abdecken und für ca. 60 Minuten in den vorgewärmten Backofen stellen.

Mini Osterkranz aus Hefeteig formen und flechten

Dein Hefeteig sollte nun schön aufgegangen sein. Bestäube deine Arbeitsplatte mit etwas Mehl. Nimm den Teig aus der Schüssel und knete ihn noch einmal auf der Arbeitsfläche gut durch.

Forme aus dem Teig eine Rolle und steche davon mit einer Teigkarte* sechs gleich große Stücke ab. Halbiere die Stücke noch einmal. Forme nun aus jeweils 2 Stücken Teigstränge von etwa 20 cm. Rolle dafür das Stück Teig mit beiden Händen auf der Arbeitsfläche immer vor und zurück. Lege die Stränge nebeneinander, verzwirble das obere Ende und lege nun die beiden Stränge immer abwechselnd übereinander. Verzwirble nun auch das untere Ende und verbinde die beiden Enden miteinander, so das ein Ring bzw. Kranz entsteht.

Backen vom Mini Osterkranz aus Hefeteig

Hast du die Kränze fertig geformt, dann lege sie auf ein Backblech, welches du zuvor mit Backpapier bestückt hast. Achte auf einen guten Abstand der Kränze zueinander, denn der Teig wird noch ordentlich aufgehen. Verquirle nun ein Ei und bestreiche die Oberfläche der Kränze damit (am besten mit einem Backpinsel*). Streue etwas Hagelzucker auf die Kränze. Backe sie nun bei 200°C Ober/Unterhitze für ca. 15 bis 20 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens und lasse sie danach auf einem Kuchengitter auskühlen.

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Tipps und Tricks für den Mini Osterkranz aus Hefeteig

  • Backst du mit frischer Hefe, dann achte unbedingt auf das Haltbarkeitsdatum, denn wenn deine Hefe zu alt ist, kann es sein, dass dein Teig nicht mehr aufgeht. Liegt das Haltbarkeitsdatum bereits in der Vergangenheit, dann besorge dir lieber neue Hefe.
  • Der Hefeteig lässt sich leichter verarbeiten, wenn du deine Hände etwas mit Pflanzenöl einreibst oder vorher in kaltes Wasser tauchst. Er klebt dann nicht so sehr an den Händen.
  • Hefezellen vertragen keine zu große Hitze, deshalb beachte, dass du die Milch und die Butter nicht zu heiß werden lässt. Auch das kann ein Grund dafür sein, wenn dein Hefeteig nicht aufgeht.

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 1 Stunde 45 Minuten
Gesamt 1 Stunde 45 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

Für den Teig

  • 500 g Mehl* Typ 405
  • 220 ml Milch* 3,5%
  • 70 g Butter
  • 70 g Zucker*
  • 21 g frische Hefe (½ Würfel) entspricht 1 Päckchen Trockenhefe
  • 5 g Salz*
  • 1 Ei Größe M

Zum Einpinseln und Bestreuen:

  • 1 Ei
  • etwas Hagelzucker

Anleitungen
 

Hefeteig zubereiten

  • Zuerst den Backofen für ca. 10 bis 15 Minuten auf 50℃ Ober/Unterhitze vorheizen, danach wieder ausschalten. Hier wird dein Hefeteig nachher seine Ruhezeit verbringen.
  • 220 ml Milch* aufwärmen, so dass sie handwarm wird.
  • Dann ca. 100 ml Milch in eine Tasse füllen und mit 1 TL Zucker vermischen. 21 g frische Hefe (½ Würfel) in die Milch bröseln und dann mit einem Teelöffel solange rühren, bis sich Zucker und Milch aufgelöst haben. Die Mischung für 10 Minuten beiseite stellen.
  • In die restliche Milch 70 g Butter geben und rühren, bis sich die Butter aufgelöst hat.
  • Nun 500 g Mehl*, 70 g Zucker*, 1 Ei und 5 g Salz* und die Milch-Butter-Mischung in eine große Rührschüssel füllen.
  • Nachdem die Milch-Hefe-Mischung 10 Minuten "geruht" hat, sollte sie jetzt angefangen haben zu schäumen. Ein Zeichen, dass die Hefe aktiv ist und dein Hefeteig gut aufgehen wird. Die Mischung mit zu den anderen Zutaten geben.
  • Alle Zutaten mit der Küchenmaschine oder per Hand für ca. 10 Minuten kneten.
  • Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und in den Backofen stellen. Für ca. 60 Minuten den Hefeteig ruhen lassen, so dass er aufgehen kann. Er sollte in dieser Zeit sein Volumen ungefähr verdreifacht haben.

Osterkränze formen und flechten

  • Den Backofen nun auf 200℃ Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Danach die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und darauf den Hefeteig noch einmal durchkneten, anschließend zu einer Rolle formen.
  • Von der geformten Rolle Hefeteig nun 6 gleich große Stücke abstechen, am besten mit einer Teigkarte.
  • Ein Stück Hefeteig nun noch einmal halbieren. Die zwei Teiglinge in 20 cm lange Stränge formen (mit den Händen immer von der Mitte aus zu den Seiten rollen).
  • Die zwei Stränge am oberen Ende miteinander verzwirbeln. Dann abwechselnd die Stränge übereinander legen, so dass ein gedrehter Zopf entsteht. Die unteren beiden Enden ebenfalls verwirbeln.
  • Den Zopf nun zu einem Ring formen und die Enden miteinander verbinden. Diese gut zusammendrücken, so dass sie sich beim Backen nicht wieder lösen.
  • Die Schritte 4 bis 6 mit den restlichen 5 Teiglingen wiederholen.
  • Die Osterkränze auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech legen. Auf genug Abstand zwischen den Kränzen achten, denn sie werden im Backofen noch gut aufgehen.
  • Hiernach 1 Ei verquirlen und die Kränze mit einem Backpinsel damit bestreichen und etwas Hagelzucker auf die Kränze streuen.
  • Dann die Osterkränze auf der mittleren Schiene des Backofens für ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.
  • Zum Schluss auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwertangaben

Serving: 1 Stück | Kalorien: 473 kcal | Kohlenhydrate: 72.8 g | Eiweiß: 12 g | Fett: 14.1 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Ich freue mich über jedes Feedback in den Kommentaren. Speichere dir mein Rezept für den Mini Osterkranz aus Hefeteig auch gerne auf Pinterest.

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich für dich nicht.

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika – deftige Partysuppe

Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika – deftige Partysuppe

Neulich war uns mal wieder nach einer richtig deftigen Suppe mit viel Fleisch und Gemüse. Wir haben nicht lange überlegt, gute Zutaten für eine Gulaschsuppe mit Kartoffeln und Paprika eingekauft und spontan losgekocht. Nach zwei Stunden konnten wir dann auch schon den...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Liebe Conny,

    so süß deine kleinen Osterkränze aus Hefeteig, gefallen mir richtig gut! Ich hab solche auch schon mal gemacht, mit Eierlikör im Hefeteig. Waren auch sehr lecker.

    Liebe Grüße, Bettina

    Antworten
    • Liebe Betti, vielen lieben Dank 🙂 Und ich finde deine Osterhasen aus Hefeteig so süß. Da hüpfe ich gleich mal rüber, ob es schon das Rezept bei dir gibt. LG Conny

      Antworten
5 from 1 vote

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.