...

Vanillekipferl Rezept – der Plätzchen Klassiker

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

von | 30. Nov 2023

Ich liiiieeebe dieses Vanillekipferl Rezept – der Plätzchen Klassiker schlechthin. Alle Jahre wieder schmücken sie unseren Plätzchenteller. Zartschmelzender Puderzucker mit einem Hauch Vanille und Mandeln machen sie zu einem Dauerbrenner in der Weihnachtszeit. Und wenn ich ehrlich bin – bis Weihnachten halten die ersten Vanillekipferl gar nicht durch, ich backe sie jedes Jahr aufs Neue nach. Damit du sie auch so formschön hinbekommst und sie dir anschließend nach dem Backen nicht zerbrechen, verrate ich dir hier meine Tricks und Kniffe.

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Zutaten für die Vanillekipferl:

  • Mehl Typ 405
  • Zucker
  • gemahlene Mandeln
  • Vanillezucker
  • weiche Butter
  • Eigelb
  • Puderzucker und Vanillezucker zum Wälzen

Die genauen Mengenangaben findest du in der Rezeptkarte weiter unten – bequem zum Ausdrucken und Pinnen.

Vanillekipferl backen im Handumdrehen

Zuerst trennst du das Eiweiß vom Eigelb. Das Eiweiß kannst du später für andere Rezepte verwenden, stelle es vorerst am besten in den Kühlschrank.

Gebe das Eigelb in eine große Rührschüssel und gemahlene Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Butter und Mehl dazu. Knete alle Zutaten zu einem homogenen Teig, so dass daraus ein Teigballen entsteht. Stelle diesen abgedeckt in der Schüssel für eine Stunde kalt.

Nach dem Kühlen nimmst du vom Teig ungefähr eine Portion einer Walnuss (ca. 15 Gramm) ab und formst daraus zunächst eine Kugel, danach wird diese zwischen den Handflächen zu einer „Wurst“ geformt und danach zu einem Halbmond gebogen. Wie ich das ganz exakt handhabe, kannst du einen Abschnitt weiter unten lesen, falls du darin nicht ganz so firm bist.

Die fertig geformten Vanillekipferl legst du mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backblech. Heize den Backofen auf 180℃ Ober/Unterhitze vor. Backe die Kipferl anschließend auf der mittleren Schiene des Backofens für ca. 10 bis 12 Minuten. Sie sollten ganz leicht Farbe annehmen.

Vermische unterdessen den Puderzucker und Vanillezucker, worin die fertigen Kipferl nach dem Backen gewälzt werden.

Lasse die Plätzchen nach dem Backen abkühlen, so dass sie noch handwarm sind. Erst dann wälze sie in der Puderzucker-Vanillezucker-Mischung. Gehe behutsam vor, so dass sie dir nicht zerbrechen.

MERKE: Die Plätzchen brechen leichter beim Wälzen, wenn sie noch heiß sind. Deshalb gebe ihnen etwas Zeit zum Auskühlen und die Bruchgefahr verringert sich entsprechend.

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Vanillekipferl formen ganz einfach

Immer wieder bekomme ich die gleiche Frage gestellt: Wie forme ich meine Vanillekipferl, dass sie so schön halbmondförmig werden?

Ich verwende dafür keine Vanillekipferl Backform, ich forme sie mit der Hand. Falls dir das zu aufwändig ist, so kann ich diese Backform für Vanillekipferl* empfehlen.

Für alle anderen hier meine Tricks, wie ich sie schnell und einfach in Form bringe:

  1. Vom gekühlten Teig eine Portion von 15 Gramm abnehmen und zwischen den Handflächen zu einer Kugel formen.
  2. Danach die Kugel zwischen den Handflächen mit etwas Druck und unter rollenden Bewegungen (als wenn du dir deine Hände reibst) zu einer „Wurst“ formen. Die Enden von dieser „Wurst“ noch einmal extra zwischen den Handflächen unter leichtem Druck und unter ebenso rollenden Bewegungen formen, so dass diese Enden sich verjüngen, also immer schmaler werden.
  3. Nun diese „Wurst“ zu einem Halbmond biegen und falls nötig mit den Fingerspitzen noch etwas zurechtstutzen. Falls du den inneren Bogen nicht so gut freihändig hinbekommst, hilft dir eventuell ein kleines schmales Schnapsglas. Lege einfach die geformte „Wurst“ um dieses herum und der innere Bogen ist perfekt geformt. Hast du kein Schnapsglas zur Hand, so tut es eventuell auch ein Flaschenhals.

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 30 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

Für den Teig

Zum Wälzen

Anleitungen
 

  • Zuerst das Eiweiß vom Eigelb trennen und beiseite stellen. Das Eiweiß könnt ihr später für andere Rezepte, z.B. Meringue Plätzchen nutzen.
  • Nun die 2 Eigelb, 50 g Zucker*, 3 Päckchen Vanillezucker*, 180 g Butter, 120 g gemahlene Mandeln und 250 g Mehl* in eine Rührschüssel geben und zu einem homogenen Teig kneten. Wenn der Teig zu sehr klebt, dann noch etwas Mehl hinzufügen.
  • Den Teig abgedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 180℃ vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig noch einmal kurz kneten. Danach für jedes Vanillekipferl ein walnussgroßes Stück Teig zwischen den Handflächen zu einer kleinen "Wurst formen. Die Enden dann noch etwas stärker zwischen den Handflächen rollen, so dass sich die typische Form ergibt. Anschließend zu einem Halbmond biegen und auf das Backblech legen.
  • Die Vanillekipferl mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech legen, da sie im Ofen noch etwas aufgehen.
  • Die Plätzchen ca. 10 bis 15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180℃ Ober/Unterhitze backen.
  • Nach dem Backen die Vanillekipferl leicht auskühlen lassen.
  • Hiernach 75 g Puderzucker sieben und mit 3 Päckchen Vanillezucker* gründlich mischen.
  • Die Kipferl nun noch warm im Puderzucker-Gemisch wälzen. Sehr vorsichtig dabei vorgehen, damit die leckeren Plätzchen nicht zerbrechen.
  • Zum kompletten Auskühlen die Plätzchen auf ein Kuchengitter setzen.

Anmerkungen

Bei Aufbewahrung der Plätzchen in einer Gebäckdose und in einem kühlen Raum (nicht im Kühlschrank) halten sie sich ca. 3 bis 4 Wochen ---> falls du sie nicht schon vorher alle aufgenascht hast 🙂

Nährwertangaben

Serving: 1 Stück | Kalorien: 126 kcal | Kohlenhydrate: 12.1 g | Eiweiß: 1.9 g | Fett: 7.6 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Du hast mein Vanillekipferl Rezept – der Plätzchen Klassiker – ausprobiert?

Wenn du mein DIY an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, so dass ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Vanillekipferl Rezept – der Plätzchen Klassiker – für dein Pinterest Board

Vanillekipferl Rezept - der Plätzchen Klassiker - food for the soul

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.