...

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

von | 12. Jun 2021

Nach einer kleinen Pause melde ich mich zurück mit einem Geburtstagskuchen, der es in sich hat. Luftig leichter dunkler Bisquit vereint sich mit einer nicht zu süßen Creme aus Schokoküssen und saftigen Mandarinen. Der Straciatella-Look garniert mit Waffeln der Schokoküsse, ein paar Minzeblättern und essbaren Blumen ist einfach umwerfend und gelingt auch ungeübten Bäckerinnen. Einfach eine dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen zum Verlieben, zum Genießen und zum Feiern. Sohnemann wird schließlich nur einmal zwanzig. Da tischen wir ordentlich auf und schlemmen was das Zeug hält.

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen – Tipps und Tricks

Die beste Anleitung für einen gelingsicheren und luftig leichten Bisquitboden habe ich euch bereits in meinem Bisquit Rezept ausführlich verraten. Für die dunkle Schokokusstorte habe ich die gleichen Zutaten verwendet wie für einen hellen Bisquit, nur 30 g Mehl wurden gegen 30 g Backkakao getauscht.

Meine Torte hat einen Durchmesser von 20 cm. Ich backe äußerst gerne mit DIESER* unverwüstlichen Backform aus eloxiertem Aluminium. Damit gelingen alle meine Tortenböden sagenhaft gut. Für den Backvorgang lege ich einen feuchten Backgürtel* um die Form. Das hat den Vorteil, dass die Hitze beim Backen des Teiges gleichmäßiger verteilt wird und in der Mitte kein „hoher Berg“ entsteht. So lässt sich der gebackene Bisquit mit einem Tortenschneider* in gleichmäßige Böden teilen.

Damit die einzelnen Böden nicht durchweichen, lasse ich die Mandarinen gut abtropfen. Bevor ich diese auf die Tortenböden lege, verteile ich eine ganz dünne Schicht (so ca. 2 Esslöffel) der Schokokuss-Füllung auf den Böden.  Erst dann lege ich die Mandarinen darauf und bedecke diese mit 5-6 gehäuften Esslöffeln von der Füllung.

Bevor ich die Torte mit Waffelstücken, Mandarinen, Minzeblättern und Blumen dekoriere, lasse ich sie mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen. So festigt sich die Creme und die dekorativen Waffelstücke und Minzeblätter können gut festgesteckt werden.

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Essbare Blumen für die Schokokusstorte

Ich habe für meine Schokokusstorte die Blüten orangefarbener Hornveilchen bzw. Mini-Stiefmütterchen verwendet.  Wenn ihr diese nicht zur Hand habt, so könnt ihr sie auch durch andere essbare Blumen ersetzen. Farblich sehr schön eignen sich zum Beispiel:

  • orangefarbene Rosen
  • Ringelblumen
  • Zucchini-Blüten
  • Kapuzinerkresse
  • Taglilien

Ersatzweise könnt ihr eure Torte auch mit Blumen aus Reispapier*, getrockneten Blüten* oder Zuckerblumen dekorieren. Alle diese Variationen sind ebenso essbar. Zuckerblumen formt ihr ganz einfach aus  farbigem Fondant*.

Meine Torte habe ich halbmond- bzw. sichelförmig dekoriert. Es muss ja nicht immer alles kreisrund sein wie beim Konditor. 😉 Lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert einfach mal etwas Neues aus. Eure Gäste und die Beschenkten werden begeistert sein. Und schließlich ist alles selbstgemacht in der eigenen Küche. Da dürft ihr auch mal stolz auf euch sein wie Oskar.

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 2 Stunden
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamt 4 Stunden

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

Für den Bisquitboden:

  • 170 g Mehl* Typ 405
  • 140 g Zucker*
  • 30 g Backkakao
  • 1 Prise Salz*
  • 6 Eier
  • ½ Päckchen Backpulver

Für die Füllung:

  • 250 g Magerquark
  • 200 g saure Sahne stichfest
  • 600 g süße Sahne (3 Becher á 200 g)
  • 12 Schokoküsse
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 4 Blätter Gelatine
  • 2 Dosen Mandarin-Orangen

Anleitungen
 

Bisquitboden backen:

  • Zuerst den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier trennen.
  • Dann das Eiweiß mit der Prise Salz fast steif schlagen.
  • Kurz bevor das Eiweiß ganz steif ist, langsam den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis ein glänzendes Baiser entsteht.
  • Anschließend die Eigelbe miteinander verqirlen und ganz langsam esslöffelweise hinzufügen, während die Küchenmaschine oder das Handrührgerät läuft.
  • Anschließend die Eigelbe miteinander verqirlen und ganz langsam esslöffelweise hinzufügen, während die Küchenmaschine oder das Handrührgerät läuft.
  • Mehl, Backpulver sowie Kakao vermischen und sieben. 
  • Nun die Mehlmischung mit einem Schneebesen und leicht drehenden Bewegungen unterheben, bis eine homogene Masse entstanden ist. Bitte vorsichtig, damit nicht so viel Luft entweicht.
  • Den Teig in eine gefettete und bemehlte hohe Backform mit 20 cm Durchmesser füllen. Backgürtel an der Backform anbringen.
  • Den Bisquit auf der mittleren Schiene des Backofens backen.
  • Den Bisquit 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter nun ganz auskühlen lassen, zum Schneiden sollte er nicht mehr warm sein.

Schokokuss-Füllung herstellen:

  • Die süße Sahne fast steif schlagen und dann langsam Sahnesteif einrieseln lassen. Weiter schlagen, bis die Sahne ganz steif ist. Vorübergehend in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend die Gelatineblätter einzeln in kaltes Wasser einweichen legen und 5-10 Minuten quellen lassen.
  • Nun die Waffelböden von den Schokoküssen lösen und beiseite stellen.
  • Die Schokoküsse in eine Schüssel geben, Magerquark und saure Sahne hinzufügen.
  • Alles mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät verrühren.
  • Die Gelatineblätter ausdrücken und in einem kleinen Topf bei geringer bis mittlerer Hitze unter ständigem Rühren auflösen. Die Gelatine NICHT aufkochen lassen, da sie bei zu starker Hitze ihre Gelierkraft verliert.
  • Dann die aufgelöste Gelatine abkühlen lassen, bis sie mindestens Handwärme erreicht hat.
  • Hiernach 3-4 Esslöffel der Schokokuss-Creme zur Gelatine geben und verrühren.
  • Danach die Gelatine-Masse zur übrigen Schokokuss-Creme geben und verrühren. Anschließend die Sahne mit einem Schneebesen unterheben.

Torte zusammensetzen und dekorieren:

  • Die Mandarinen-Dosen öffnen, Inhalt in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Für die Deko einige Mandarinen-Stücke zurückbehalten.
  • Den abgekühlten Bisquit in drei gleichmäßige Böden schneiden. Am besten macht sich das mit einem Tortenschneider.
  • Auf dem ersten Tortenboden 2 Esslöffel der Schokokuss-Füllung dünn vertsreichen, dann mit der Hälfte der Mandarinen gleichmäßig belegen.
  • Über die Mandarinen 5-6 gehäufte Esslöffel der Füllung geben und glatt streichen.
  • Den zweiten Tortenboden darauf setzen und genauso verfahren wie mit dem ersten.
  • Den letzten Tortenboden darauf setzen und die Oberfläche sowie die Seiten gut mit der Füllung bedecken und glatt streichen.
  • Nun die Torte mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  • Vor dem Servieren mit den Waffeln der Schokoküsse, Mandarinen, Minzeblätter und Blütenblättern dekorieren.

Nährwertangaben

Kalorien: 430 kcal

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Nährwerte

Menge: 1 Portion (bei Aufteilung in 16 Portionen) Kalorien: 430 kcal I Kohlenhydrate:  g I Eiweiß: 8,2 g I Fett: 24 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Du hast meine dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen ausprobiert?

Wenn du mein DIY an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, so dass ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen für dein Pinterest Board

Dunkle Schokokusstorte mit Mandarinen food for the soul Mohrenkopftorte Torte Schokoküsse Schaumküsse Kuchen Straciatella

Werbehinweis für das Sternchen (*)

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

 

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.