...

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

von | 14. Jan 2024

Es ist kaum zu glauben, aber in einem Monat kündigt sich der Valentinstag an. Was gibt es da Besseres, als deine Liebsten mit etwas Selbstgebackenem zu beschenken? Meine Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag kommen da gerade richtig. Sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken auch noch himmlisch. Du kannst sie natürlich auch zum Geburtstag, zu Ostern oder Weihnachten verschenken. Sie bestehen aus einer Basis aus Mürbeteig, einem Rand aus Marzipan und einer Füllung aus Marmelade. Wer kann dazu schon nein sagen?

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Zutaten für die Herzkekse

  • Mehl
  • Puderzucker
  • Butter
  • blanchierte, gemahlene Mandeln
  • Eier
  • Marzipanrohmasse
  • Vanillezucker
  • Erdbeermarmelade
  • Zitronensaft
  • Salz

Das ausführliche Rezept mit Anleitung findest du wie immer weiter unten in der Rezeptkarte, ganz praktisch zum Ausdrucken und Pinnen.

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Tipps und Tricks für die Zubereitung

  • Wenn du den Mürbeteig zubereitet hast, wirst du feststellen, dass er extrem klebt. Das ist normal, keine Sorge! Während der Kühlung gibt sich das und der Teig wird fest. Zum Ausrollen empfehle ich die Arbeitsfläche und den Teig leicht mit Puderzucker zu bestäuben.
  • Das Ausstechen der Herzen geht einfach, dennoch klebt der Teig leicht. Zum Aufnehmen der Kekse und Ablegen auf dem Backblech nehme ich deshalb diese Winkelpalette* bzw. Spatel. Funktioniert damit super und stressfrei. Tauche den Spatel nach jedem Plätzchen in Wasser, falls der Teig sehr klebt.
  • Alternativ kannst du den fertig ausgerollten Teig auch auf einer Backmatte für 15 Minuten in den Tiefkühler legen, sofern du darin Platz hast. Der Teig lässt sich so noch einfacher ausstechen.
  • Spritze die Marzipanmasse nicht zu weit am äußeren Rand der Herzen, denn sie wird im Backofen noch etwas verlaufen.
  • Lege die Kekse nach der zweiten Backofen-Runde sehr vorsichtig mit einem Spatel auf ein Kuchengitter zum Auskühlen. Der Marzipanrand ist noch weich, er härtet erst aus, wenn der Keks abkühlt.

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 1 Stunde 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 2 Stunden 30 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl*
  • 120 g Butter weich
  • 80 g Puderzucker
  • 25 g Mandeln gemahlen und blanchiert
  • 1 Prise Salz*
  • 1 Ei

Für den Marzipanrand

Für die Füllung

  • 200 g Erdbeermarmelade
  • 1 TL Zitronensaft

Anleitungen
 

Kekse backen

  • Zuerst 80 g Puderzucker in eine Rührschüssel sieben.
  • Nun 200 g Mehl*, 120 g Butter, 25 g Mandeln (blanchiert und gemahlen), 1 Prise Salz* und 1 Ei hinzufügen.
  • Alles zusammen zu einem homogenen Teig kneten. Das geht mit den Händen, aber auch mit der Küchenmaschine. Es bildet sich ein Teigballen, welcher ziemlich klebt. Das ist normal, keine Sorge!
  • Anschließend den Teig auf ein großes Stück Frischhaltefolie streichen, das geht am besten mit einem Teigschaber. Den Teig in die Frischhaltefolie einwickeln, flach drücken (so dass der Teig ca. 2 cm dick ist) und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Zwischenzeitlich den Backofen auf 170℃ Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nach der Kühlung den Teig aus der Folie wickeln.
  • Die Arbeitsfläche leicht mit Puderzucker bestäuben, den Teig darauf legen und auf diesen ebenfalls etwas Puderzucker rieseln lassen.
  • Dann mit einem Nudelholz den Teig ca. 4 bis 5 mm ausrollen. Das erfordert etwas Kraft, da der Teig im Kühlschrank ziemlich fest geworden ist.
  • Aus dem Teig Herzen ausstechen und diese mit etwas Abstand zueinander auf das Backblech legen.
  • Danach die Kekse für ca. 5 bis 10 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens vorbacken. Sie sollten hell bleiben und nicht bräunen.
  • Hiernach die Kekse auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Marzipanrand herstellen

  • Den Backofen auf 200℃ Oberhitze vorheizen.
  • Zuerst 200 g Marzipan Rohmasse* fein raspeln. Das funktioniert mit einer Küchenreibe oder mit einem Multizerkleinerer.
  • Dann in einer Rührschüssel das Marzipan mit 60 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillezucker* und 1 Ei für einige Minuten mit einem Handrührgerät rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Die abgekühlten Kekse wieder auf das Backblech legen.
  • Nun die Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (ca. 5 bis 8 mm Durchmesser) füllen und auf den Rand der abgekühlten Kekse spritzen.
  • Danach die Kekse ca. 5 bis 10 Minuten auf der 2. Schiene von oben im Backofen goldgelb backen.
  • Anschließend die Kekse wieder komplett auskühlen lassen.

Kekse füllen

  • 200 g Erdbeermarmelade und 1 TL Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Marmelade kurz aufkocht. Dann den Topf vom Herd nehmen.
  • Die flüssige Marmelade durch ein feinmaschiges Sieb drücken, so dass keine Stücke mehr sichtbar sind.
  • Danach vorsichtig mit einem Teelöffel die Marmelade in die Mulden der Herzen füllen.
  • Die Kekse über Nacht trocknen lassen, damit die Marmelade in den Keksen aushärten kann.

Anmerkungen

Die Herzkekse halten sich bei Zimmertemperatur ca. zwei Wochen. Beachte auch meine Tipps und Tricks für die Zubereitungder Kekse auf meinem Blog.
Meine Ausstecher sind ca. 7 cm groß. Je nach Größe deines Ausstechers bekommst du mehr oder weniger Kekse aus dem Teig.

Nährwertangaben

Serving: 1 Stück | Kalorien: 156 kcal | Kohlenhydrate: 21.9 g | Eiweiß: 2.2 g | Fett: 6.5 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

 

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Du hast meine Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag ausprobiert?

Wenn du mein DIY an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, damit ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag – für dein Pinterest Board

Herzkekse zum Valentinstag oder Muttertag - food for the soul

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Dabei entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Liebe Conny,
    deine Herz-Kekse sehen einfach traumhaft aus. Ich stelle mir den Geschmack aus Mürbeteig, Marzipan und Marmelade auch himmlisch vor. Auch wenn Valentinstag für mich nichts besonderes ist, es gibt ja auch andere Anlässe, zu denen diese Kekse passen 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

    Antworten
5 from 1 vote

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.