...

Panna Cotta mit weißer Schokolade und Cranberries

von | 23. Dez 2021

Heute ist es soweit: Ich darf wieder ein Türchen des Kulinarischen Adventskalenders bei Zorra vom Kochtopf füllen. Meine Panna Cotta mit weißer Schokolade und Cranberries habe ich für das 23. Türchen gekocht. Ein sehr feines, weihnachtliches Dessert für alle, die die säuerlich-herbe Note der Cranberries lieben. Diese harmoniert vorzüglich mit der Süße der Panna Cotta.

Kulinarischer Adventskalender 2021 - Tuerchen 23

Bei Zorras Kulinarischem Adventskalender könnt ihr wieder jede Menge Gewinne abstauben – wie in jedem Jahr. Deshalb schaut unbedingt dort vorbei und macht mit, es lohnt sich! Es erwarten euch coole Küchengeräte, Genießerpakete und vieles mehr!

Und nun kommt die Geschichte zu den vielleicht schrecklichsten Food Fotos der Welt 🙈. Was für eine Odyssee, ich kann euch sagen… Aber das ist wohl eine Erfahrung, die früher oder später jeder Foodblogger/jede Foodbloggerin einmal mit seinen/ihren Fotos macht. Manchmal ist es ja so, dass Gerichte durchaus zweimal gekocht oder gebacken werden. Einfach weil das Gericht nicht gelingen will, es als Presskohle aus dem Backofen kommt oder es schlicht und weg beim Fotoshooting seine Farbe, Konsistenz oder was auch immer verliert. Alles schon erlebt.

Ein Fotoshooting mit Hindernissen

Bei dem Shooting für dieses Rezept jedoch lag es nicht an der leckeren Panna Cotta selbst. Nein, die ist wirklich lecker und kommt in natura auch wirklich fotogen daher. Vielmehr wollte das Fotoshootings mir einen Streich spielen. Zuerst blieb mir das Tageslicht weg, es wurde also viel zu dunkel, um noch anständige Fotos aus der Kamera herauszukitzeln. Irgendwie hatte ich mich mit der Zeit verrechnet, die das Dessert brauchte, um fest zu werden.

Okay, das sollte eigentlich auch kein Problem sein, schnell die Tageslichtlampen ausgegraben und ruckzuck ist die Sonne ersetzt durch Licht aus der Steckdose. Dachte ich zumindest. Denn es sollte noch komplizierter werden, als ich während des Fotografierens mit dem Fuß am Kabel einer Tageslichtlampe hängen blieb und diese auf den Boden krachte. Man sagt ja, Scherben bringen Glück. Aber in meinem Fall konnte ich diesem Spruch keine positive Seite abgewinnen. So begnügte ich mich mit nur einer Lampe, die etwas Tageslicht spendete und was soll ich sagen – es hätte definitiv noch schlimmer kommen können 😉 Nichtsdestotrotz werde ich mir irgendwann die Zeit nehmen, um die mich nicht zufrieden stellenden Fotos noch einmal zu shooten.

Panna Cotta mit weißer Schokolade und Cranberries

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 40 Minuten
Kühlzeit 8 Stunden
Gesamt 8 Stunden 40 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

Für die Panna Cotta:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 300 ml süße Sahne
  • 70 g weiße Schokolade
  • 150 g gesüßte Kondensmilch
  • 1/4 TL Vanilleextrakt

Für das Canberry Gelee:

  • 300 g Cranberries
  • 500 ml Wasser
  • 6 Blatt Gelatine
  • 80 g Ahornsirup (oder brauner Rohrzucker)
  • 1 Orange

Anleitungen
 

Panna Cotta kochen:

  • Zuerst die Sahne mit der gesüßten Kondensmilch kurz aufkochen, danach vom Herd nehmen.
  • Die weiße Schokolade schmelzen und mit dem Sahnegemisch und dem Vanilleextrakt verrühren.
  • Nun die Gelatineblätter für 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Anschließend die Gealtineblätter ausdrücken und zu den übrigen Zutaten geben. Alles gut verrühren.
  • Die Masse in Gläser füllen und für mindestens 4 Stunden kalt stellen, bis sie fest ist.

Cranberry Gelee kochen:

  • Wasser, Cranberries und Ahornsirup (oder brauchen Zucker) in einem Top zum Kochen bringen, bis die Cranberries beginnen zu platzen.
  • Dann die Hitze etwas reduzieren alles noch ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis die Masse beginnt leicht einzudicken.
  • Dann die Flüssigkeit durch ein feinmaschiges Sieb abseihen. Mit der Rückseite eines Esslöffels die Cranberries soweit durch das Sieb drücken, bis nur noch die gekochte Schale der Früchte übrig bleibt.  
  • Die Schale verwerfen oder aber mit etwas Ahornsirup oder Honig auf einem Brötchen genießen (schmeckt übrigens vorzüglich!
  • Eine Orange auspressen und den Saft zum eingedickten Cranberrysaft geben.
  • Die Gelatineblätter in kaltem Wasser 5 Minuten quellen lassen und anschließend ausdrücken. Danach zum warmen Cranberrysaft hinzufügen und umrühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  • Das noch flüssige Gelee auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und über die weiße Panna Cotta Schicht gießen.
  • Die Gläser nochmals für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Abschließend das feste Dessert optional mit essbaren Sternen in silber oder gold (oben verlinkt) bestreuen.

Nährwertangaben

Serving: 100 Gramm | Kalorien: 165 kcal | Kohlenhydrate: 17.9 g | Eiweiß: 1.6 g | Fett: 9.7 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Du hast mein Rezept Panna Cotta mit weißer Schokolade und Cranberries ausprobiert?

Wenn du mein DIY an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, so dass ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Werbehinweis für das Sternchen (*)

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

10 Kommentare

  1. Oh, das kenne ich nur zu gut in der Winterzeit, immer dieses fehlende Licht. Ich bin nicht so gut mit künstlichem Licht, aber Übung macht den Meister!
    Sieht auf jeden Fall lecker aus, danke für das tolle Türchen!

    Antworten
    • Vielen lieben Dank Jenny. Ja, ich werde noch ganz viel üben.

      Antworten
  2. Ohja, das mit Fotos die einfach nicht gelingen wollen kenne ich auch. Du bist aber zu streng, deine Panna Cotta hast du doch super in Szene gesetzt. Danke für das köstliche Türchen.

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Zorra. Stimmt, manchmal bin ich wirklich sehr streng mit mir und meinen Fotos. Vielleicht sollte ich mich mal locker machen. Es war mir eine Freude, wieder dabei zu sein.

      Antworten
  3. Ich finde, an den Fotos gibt’s wenig zu meckern 😀
    Und das Rezept liest sich auch sehr verlockend.
    Fröhliche Weihnachten!
    Manuela

    Antworten
    • Vielen Dank liebe Manuela. Mein innerer Monk meckert leider immer noch. 😀

      Antworten
  4. 5 Sterne
    Frohe Weihnachten liebe Conny,

    super Idee, Panna Cotta mit Cranberries als fruchtige Komponente als Weihnachtsdessert zu servieren. Ich habe sie bisher nur Himbeeren und Erdbeeren zubereitet.
    Auch die Bilder sind sehr schön geworden. Das mit dem Shooting mit Hindernissen ist bei mir gerade an der Tagesordnung, denn abgesehen von dem ständig usseligen und dunklen Wetter hier im Münsterlan, hat das Fotografieren in einer Dachgeschosswohnung auch so seine Tücken, an die ich mich erst gewöhnen muss… 😉 .
    Herzliche Grüße und komm gut ins neue Jahr,
    Tina

    Antworten
    • Vielen Dank liebe Tina. Ich wünsche dir ebenso einen guten Rutsch ins neue Jahr.

      Antworten
  5. Liebe Conny,
    deine Panna Cotta sieht soo lecker aus! Und ja du hast Recht, da muss wohl jeder Foodblogger mal durch… sei es durch ein nicht fotogenes Motiv, oder eben zu wenig Licht/kein Tageslicht. Aber ich finde dir sind die Fotos trotzdem gut gelungen. Die Panna Cotta ist der Hauptdarsteller, so wie es sein soll 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

    Antworten
5 from 1 vote

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.