...

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu mit Kirschwasser

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

von | 17. Jul 2022

Bevor die Kirschenzeit schon bald zu Ende geht, habe ich noch schnell unser beliebtes Schwarzwälder Kirsch Tiramisu mit Kirschwasser gezaubert. Es schmeckt mindestens genauso lecker wie der italienische Klassiker. Durch das Kirschwasser bekommt das Tiramisu den ganz besonderen Geschmack und erinnert wahrhaftig an Schwarzwälder Kirschtorte. 

Löffelbiskuits könnt ihr übrigens auch ganz einfach selber backen. Mein Rezept für helle oder dunkle Löffelbiskuits findet ihr HIER. Besonders die dunklen Löffelbiskuits eignen sich vorzüglich für das Schwarzwälder Kirsch Tiramisu.

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

Tiramisu ist nicht gleich Tiramisu

Tiramisu schmeckt überall ein bisschen anders. Interessant ist, dass das Original aus Italien keinesfalls dem Tiramisu gleicht, welches wir kennen. In original italienischem Tiramisu findet ihr nämlich weder Alkohol, noch Eiweiß, Sahne oder gar Quark. Es besteht lediglich aus 6 Zutaten: Löffelbiskuits, Espresso, Mascarpone, Eigelb, Zucker und Backkakao. That’s it.

Im Laufe der Zeit wurde das Tiramisu beliebig abgewandelt, mit Sahne und/oder Alkohol verfeinert, mit Früchten neue Geschmacksrichtungen hinzugefügt. Die verschiedensten Kreationen sind entstanden. Wie wäre es zum Beispiel mit

  • Erdbeer Tiramisu
  • Tiramisu ohne Ei
  • Zitronen Tiramisu
  • Tiramisu im Glas
  • Eierlikör Tiramisu
  • Himbeer Tiramisu
  • Bratapfel Tiramisu oder
  • Spekulatius Tiramisu?

Ihr seht, es gibt unzählig viele Variationen und Ideen für Tiramisu Rezepte. Eins haben sie alle gemeinsam: Sie sind unheimlich lecker und aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Welche Variante soll ich demnächst ausprobieren? Welches Rezept würdet ihr gern auf dem Blog wiederfinden? Schreibt es mir doch in die Kommentare.

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu Rezept

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 20 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamt 2 Stunden 20 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

  • 300 g Löffelbisquit
  • 350 g frische Kirschen oder abgetropfte Schattenmorellen aus dem Glas
  • 500 g Mascarpone
  • 400 ml Sahne
  • 100 g Zucker*
  • 200 ml starker Kaffee oder Espresso (abgekühlt)
  • 50 ml Kirschwasser
  • 50 g Schokoraspeln (nach Belieben)
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 3 Eigelbe
  • etwas Backkakao zum Bestäuben

Anleitungen
 

Creme zubereiten

  • Zuerst die Eigelbe mit dem Zucker so lange verrühren, bis eine hellgelbe, schaumige Masse entsteht.
  • Dann den Mascarpone löffelweise hinzufügen und mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren. (Bitte nicht mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät - die Creme wird sonst zu flüssig.)
  • Nun in einem separaten Gefäß die Sahne fast steif schlagen und Sahnesteif einrieseln lassen. Die Sahne weiterschlagen, bis sie ganz steif geworden ist.
  • Anschließend die Sahne mit dem Schneebesen unter die Mascarpone-Creme heben.

Tiramisu schichten

  • Den Boden einer Auflaufform mit Löffelbiskuits auslegen.
  • Danach das Kirschwasser in den abgekühlten starken Kaffee bzw. Espresso geben.
  • Hiernach die Löffelbiskuits teelöffelweise mit der Kaffee-Kirschwasser-Flüssigkeit beträufeln. Die Hälfte der Flüssigkeit kann dabei verbraucht werden, die andere Hälfte bleibt für die zweite Schicht.
  • Dann die frischen Kirschen waschen und in Hälften schneiden, dabei entsteinen. Beim Verwenden von Schattenmorellen aus dem Glas diese lediglich mittels Sieb abtropfen lassen.
  • Die Löffelbiskuits mit der Hälfte der Kirschen belegen.
  • Darauf 1/3 der Mascarpone-Creme gleichmäßig verteilen.
  • Nun wieder eine Schicht Löffelbiskuits auf die Creme legen, mit dem restlichen Kaffee-Kirschwasser-Gemisch beträufeln. Die zweite Hälfte der Kirschen darüber verteilen und wieder ⅓ der Mascarpone-Creme darauf verstreichen.
  • Die restliche Mascarpone-Creme (das letzte Drittel) in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die gesamte Oberfläche des Tiramisu gleichmäßig Tupfen verteilen.
  • Mit einem feinen Sieb etwas Backkakao über die Tupfen streuen und nach Belieben die Schokoraspeln darüber verteilen (Ich habe die Schokoraspeln bei meinem Tiramisu weggelassen).
  • Das fertige Tiramisu für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Tipp: Wenn es über Nacht im Kühlschrank steht, schmeckt es am nächsten Tag noch besser.

Nährwertangaben

Serving: 1 Portion | Kalorien: 759 kcal | Kohlenhydrate: 104.3 g | Eiweiß: 10.5 g | Fett: 32.2 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

Du hast mein Rezept Schwarzwälder Kirsch Tiramisu mit Kirschwasser ausprobiert?

Wenn du mein Rezept an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, so dass ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu mit Kirschwasser für dein Pinterest Board

Schwarzwälder Kirsch Tiramisu - food for the soul

Werbehinweis für das Sternchen (*)

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

2 Kommentare

  1. anlässlich meines Geburtstages habe ich heute Dein Bratapfel-Tiramissu getestet und es hat voll eingeschlagen. Spitze und Danke
    Grüsse aus Schleswig-Holstein

    Antworten
    • Hallo Ines,

      vielen lieben Dank für deine Rückmeldung 🙂 Es ist zwar ein Schwarzwälder Kirsch Tiramisu, aber Bratapfel-Tiramisu klingt auch lecker 😉

      Liebe Grüße

      Conny

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.