...

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

von | 30. Dez 2023

Derzeit steht Silvester steht vor der Tür und ich habe heute einen Partysnack für dich. Dieser kommt bei Gästen immer gut an. Und auch Kinderhände greifen gern nach dem Fingerfood. Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck sind der Knaller und gehen immer. Obendrein sind sie super schnell gemacht, so dass sie im Handumdrehen auf dem Tisch stehen. Und die Kids helfen bestimmt gern bei der einfachen Zubereitung.

Das Laugengebäck kommt bei mir fertig aus dem Tiefkühler. Ich habe Laugenstangen verwendet und damit es funktioniert es tatsächlich kinderleicht. Die Stangen bekommst du in jedem gut sortierten Supermarkt.

Am besten schmeckt der Snack mit einem Dip. Zum Beispiel ganz simpel mit Senf, Ketchup oder Mayo. Wenn du es herzhafter magst, dann probiere sie doch mal mit meiner Hamburger Soße. Die Kombination schmeckt extrem lecker, du wirst begeistert sein. Darüber hinaus passt auch meine Cocktailsoße ganz vorzüglich dazu.

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Zutaten für Würstchen im Schlafrock

Ich habe lediglich 3 Zutaten für das Rezept verwendet. Diese sind:

  • Wiener Würstchen
  • Laugenstangen aus dem Tiefkühler
  • Sesam

Selbstverständlich kannst du alternativ Würstchen aus dem Glas oder aus der Dose verwenden. Auch Mini Cabanossi oder Landjäger kann ich mir gut als Füllung für die Laugenstangen vorstellen.

Zum Bestreuen habe ich ungeschälten Sesam verwendet, dukannst natürlich auch den geschälten, helleren Sesam auf deine Snacks streuen.

Übrigens kannst du das Rezept optional auch noch verfeinern. Wenn du magst, gebe doch etwas geriebenen Käse über die Würstchen.

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

TIPPS für die Zubereitung

  • lasse die Laugenstangen ungefähr für 45 Minuten auftauen, dann hat der Teig genau die richtige Konsistenz für die Verarbeitung
  • schneide die Unterseite (die nicht so schöne Seite) der Laugenstangen auf, so hast du die „gute“ Seite nachher oben zum Bestreuen mit Sesam
  • klebt der Teig an den Fingern oder am Messer, so tauche beides in kaltes Wasser – das wirkt Wunder 
  • ebenso kannst du deine Arbeitsfläche mit Wasser besprühen, wenn der Teig darauf zu sehr klebt
  • der Teig geht im Backofen noch auf, deshalb achte auf etwas Abstand zwischen den einzelnen Stücken (maximal 24 Stück pro Backblech)
  • lasse den Teig beim Zusammendrücken über dem Würstchen ruhig etwas überlappen, damit der Teig beim Backen nicht aufspringt und das Würstchen möglicherweise herausfällt

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck

Sterne anklicken für Bewertung

Zubereitung 15 Minuten
Backzeit 15 Minuten
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten

*Enthält Affiliate Links

Zutaten
  

  • 2 Laugenstangen aus dem Tiefkühler
  • 2 Wiener Würstchen
  • 1 EL Sesam
  • optional 1 EL geriebenen Käse

Anleitungen
 

  • Zuerst die Lauenstangen aus dem Tiefkühler nehmen und für ca. 45 Minuten auftauen.
  • Zwischenzeitlich den Backofen auf 180℃ Umluft vorheizen.
  • Belege nun ein Backblech mit Backpapier oder Dauerbackfolie.
  • Nach dem Auftauen die Laugenstangen in der Mitte längs aufschneiden. Dabei aufpassen, dass du sie nicht komplett durchschneidest.
  • Nun die aufgeschnittenen Laugenstangen mit den Fingern auseinander drücken und ein Würstchen in die Mitte legen. Optional kannst du noch etwas geriebenen Käse über das Würstchen streuen.
  • Jetzt die beiden Seiten der Laugenstangen über dem Würstchen mit den Fingern zusammendrücken. Das Würstchen sollte vollständig von Teig umschlossen sein. Deshalb ist es gut, wenn sich die Seiten etwas überlappen. Wenn der Teig zu sehr klebt, dann tauche deine Finger in kaltes Wasser.
  • Dann die Stangen umdrehen, so dass die zuvor aufgeschnittene Seite nach unten zeigt. Bestreue sie anschließend mit dem Sesam.
  • Danach die Stangen in jeweils 6 Stücke schneiden und mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech legen.
  • Backe die Würstchen im Schlafrock nun für ca. 12 bis 15 Minuten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben.
  • Zuletzt lasse sie etwas auskühlen, bis sie handwarm sind. Sie schmecken aber auch kalt noch fantastisch.

Nährwertangaben

Serving: 1 Stück | Kalorien: 76 kcal | Kohlenhydrate: 6.7 g | Eiweiß: 3.2 g | Fett: 4 g

Diese Angaben sind Richtwerte und wurden mittels Rezeptrechner errechnet.

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Du hast mein Rezept Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck ausprobiert?

Wenn du mein DIY an anderer Stelle veröffentlichen möchtest, dann verlinke bitte diese Seite.

Tagge mich bei Instagram mit @foodforthesoul.de oder #foodforthesoulde, damit ich dein nachgemachtes Werk anschauen kann! Gerne erwähne ich diese in meinen Stories.

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck – für dein Pinterest Board

Würstchen im Schlafrock aus Laugengebäck - food for the soul

Links mit Sternchen (*) sind sogenannte Affiliate-Links, die mir eine kleine Provision einbringen, wenn du Produkte darüber kaufst.  Diese fließt zu 100% zurück in meinen Blog oder neues Fotozubehör. Dabei entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Ich danke dir für deine Unterstützung. Mehr Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Noch mehr leckere Rezepte

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe

Schnelle Sonntagsbrötchen mit Trockenhefe backen wie vom Bäcker? Ja, das geht! Wie es funktioniert und worauf es ankommt, erfährst du in diesem Beitrag. Damit werden sie außen super knusprig und innen wunderbar fluffig. Die perfekten Brötchen für's Frühstück oder...

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept – Eierlikör-Pralinen selber machen

Eierlikörkugeln Rezept - Eierlikör-Pralinen selber machen geht schnell und einfach. Du brauchst dafür nur fünf Zutaten. Möchtest du auch den Eierlikör selbst herstellen, so empfehle ich dir mein Rezept für Eierlikör. Eierlikörkugeln sind perfekt als kleines Präsent zu...

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig

Was für eine süße Osterbrunch Idee: Mini Osterkranz aus Hefeteig. Bzw. Osterkränze, denn aus meinem Rezept bekommst du gleich für die ganze Familie diese süße Leckerei gebacken. Besonders dekorativ sehen sie als "Eierbecher" auf dem Frühstücksteller aus. Mit einem...

 

Hi, ich bin Conny,

leidenschaftliche Köchin, Bäckerin, Fotografin und Autorin von food for the soul

Meine Rezepte, Tipps und Tricks rund ums Kochen und Backen teile ich hier mit dir, um deinen Alltag in der Küche zu erleichtern.

Du suchst Geschenkideen und Küchentipps? Dann bist du hier genau richtig!

 

Lass‘ dich von mir inspirieren und mit einer Prise Humor das Leben versüßen.

Du willst mehr über mich erfahren?

Komm mit, schnapp dir einen Kaffee oder Tee, werfe einen Blick hinter die Kulissen und lese mehr…

 

Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte mein Rezept!




Seraphinite AcceleratorOptimized by Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.